Brand einer Strohballenpresse

Umsichtiges Handeln des Maschinenführers verhinderte schlimmeres

Am späten Nachmittag des 30.06.2016 wurden die Feuerwehren Stefanshart, Ardagger Markt, Ardagger Stift und Zeillern zu einem Fahrzeugbrand nach Leitzing alarmiert.

Eine Strohballenpresse überhitzte bei der Arbeit und fing Feuer. Durch das umsichtige Handeln des Maschinenführers, der sofort das Zugfahrzeug abkoppelte und mittels Feuerlöscher Erstmaßnahmen setzte, konnte schlimmeres verhindert werden. Durch diese gezielte Handhabung von mehreren Feuerlöschern konnte das Ausbreiten des  Feuers begrenzt werden, bis zum Eintreffen von Tank Stefanshart. Nach Erkundung durch den Einsatzleiter wurde der Brand von einem Atemschutztrupp gelöscht und anschließend die Strohreste aus der Maschine entfernt.

Die FF Stefanshart rückte mit 17 Mann, TLF4000, LFA-B und KDO zum Einsatz aus.

Weitere Eingesetzte Kräfte: FF Ardagger Markt, FF Ardagger Stift, FF Zeillern, Polizei Amstetten