Feldhäcksler in Vollbrand

Fahrer konnte rechtzeitig die Maschine verlassen

Am späten Nachmittag des 16.04.2015 wurden die Feuerwehren Stefanshart, Ardagger Markt, Ardagger Stift und Zeillern zu einem Fahrzeugbrand nach Bruch (Machland Süd) alarmiert.

Aus bisher unbekannter Ursache fing ein Feldhäcksler Feuer.

Das Feuer brach, während der Arbeit, unterhalb der Fahrerkabine aus und breitete sich rasch auf das gesamte Fahrzeug aus. Der Fahrer konnte noch rechtzeitig die Kabine verlassen bevor das Fahrzeug in Vollbrand stand. Durch die enorme Hitzeentwicklung geriet auch das abgeerntete Feld in Brand. Mehrere Atemschutztrupps waren notwendig um das Fahrzeug mittels Schaum zu löschen. Um die Löschwasserversorgung zu gewährleisten wurde mittels Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr eingerichtet – auch ein Landwirt half den Flurbrand, mittels Güllefass, zu bekämpfen.

 Die FF Stefanshart rückte mit 17 Mann, TLF4000, LFA-B und KDO zum Einsatz aus.

Weitere Eingesetzte Kräfte: FF Ardagger Markt, FF Ardagger Stift, FF Zeillern, Polizei Amstetten, RTW Amstetten

Fotos zur Verfügung gestellt von: Susanne Stingl-Brandstetter