Kellerbrand in der Amstettnerstrasse

Rauchmelder verhindert schlimmeres

Am 03.04.2015 wurde die FF Stefanshart zu einem Kellerbrand in die Amstettnerstrasse alarmiert.

Aus bislang unbekannter Ursache brach ein Feuer in einem Kellerraum eines Einfamilienhauses aus.

Die FF Stefanshart führte unter Atemschutz die Löscharbeiten durch und entfernte die verbrannten Gegenstände. Gleichzeitig führten die weiteren Einsatzkräfte eine Druckbelüftung des Gebäudes durch um eine Rauchverschleppung zu verhindern.

Die Schäden an den Kellerräumlichkeiten konnten relativ gering gehalten werden da ein Rauchmelder die Bewohner vor der starken Rauchentwicklung warnte und so schlimmeres verhinderte.

 Die FF Stefanshart rückte mit 21 Mann, TLF4000, LFA-B und KDO zum Einsatz aus.

Weitere eingesetzte Kräfte:

FF Ardagger Markt, FF Ardagger Stift, FF Zeillern