Länderübergreifende Übung auf der Donau

MS Donaunixe wurde evakuiert

Am 28.03.20215 nahmen die Feuerwehren Saxen (OÖ), Ardagger Markt und Stephanshart (jeweils NÖ) an einer gemeinsamen Übung auf der Donau teil. Als Übungsobjekt diente die MS Donaunixe bei der ein Brand im Maschinenraum zu einer Havarie führte. Mehrere Personen wurden verletzt und mussten Evakuiert werden.

Mit den Feuerwehrbooten wurden die Verletzten Personen an Land gebracht und erstversorgt. Ein Atemschutztrupp drang in den Maschinenraum vor und rette den Maschinisten. Die Umgebung, der Übung, wurde durch die anwesende Schifffahrtspolizei gesichert und der Schiffsverkehr geregelt.

Aus diesem Übungsszenario und den schwierigen Umständen konnten die beteiligten Feuerwehren wichtige Erkenntnisse für den Ernstfall gewinnen.

Die FF Stefanshart beteiligte sich an der Übung mit KDO-Fahrzeug samt Schnellrettungsboot und LFAB mit A-Boot, samt 14 Mitgliedern an der Übung.