Bootsbergung auf der Donau

Bootsunfall endet glimpflich

Am 09.08.2014 wurde die FF Stefanshart zu einer Bootsbergung auf der Donau, auf Höhe des Gasthaus Schatzkastl – Donaukilometer 2084,6, alarmiert.

Eine Familie kenterte am  Samstagnachmittag mit ihrem Motorboot.

Auftretende Probleme mit dem Motor ließen ein Sportboot, mit vier Erwachsenen und zwei Kindern an bord, abtreiben. Ein aufblasbarer Reifen der mit einem Seil hinten an dem Boot befestigt war, verfing sich in einer Boje und brachte das Boot zum Kentern. Die Insassen stürzten ins Wasser –  konnten aber durch in der Nähe badende Zillenfahrer rasch gerettet werden.

Die alarmierten Einsatzkräfte (insgesamt fünf Feuerwehren aus OÖ und NÖ) rückten mit  Arbeitsbooten aus um den gekenterten zu helfen. Von A-Boot Stefanshart wurde das gekenterte Motorboot schließlich in die Marina Raderbauer geschleppt.

Am Einsatz beteiligt waren die Feuerwehren Saxen (OÖ), Grein (OÖ), Wallsee, Ardagger Markt und Stefanshart.

Die FF Stefanshart rückte mit 16 Mann, KDO-F samt Rettungsboot,  LFAB  und A-Boot zum Einsatz aus.