KHD-Übung in Wallsee

großangelegte Übung mit Feuerwehr, Rettung, Polizei und Schifffahrtsaufsicht

Übungsannahme für diese Katastrophenhilfsdienstübung: „Durch ein starkes Unwetter im Bezirk Amstetten kam es aufgrund eines Blitzschlages im Schloss Habsburg zu einem Brandausbruch. Kurz darauf ereignete sich auch ein schwerer Verkehrsunfall, hier stürzte ein Pkw in die Donau. Durch den orkanartigen Sturm wurden auch zahlreiche Bäume entwurzelt und blockierten die Straße.“

Über 227 Einsatzkräfte nahmen an dieser groß angelegten Übung in Wallsee teil.

Während den Löscharbeiten wurde parallel am Wasser mit der Bergung des Unfallfahrzeuges begonnen, hier kamen auch die Feuerwehrtaucher der Tauchgruppe West zum Einsatz.