Großbrand in Neustadtl/Donau

12 Feuerwehren mit 200 Mann standen im Einsatz

Am Donnerstag, den 18.07.2013, wurde die FF Stefanshart zu einem Großbrand nach Windpassing, Gemeinde Neustadtl/Donau, alarmiert.

Kurz vor 18:00 brach in einem Heustadel eines landwirtschaftlichen Objektes, aus bisher noch unbekannter Ursache, ein Feuer aus und drohte auf den gesamten Hof samt Wohntrakt überzugreifen. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig da einerseits das Löschwasser mittels Tanklöschfahrzeugen zum Brandobjekt transportiert werden musste und andererseits die, im Stadl gelagerten,  500 Kilo schweren Heuballen unter Atemschutz auseinandergenommen und nach Glutnester untersucht werden mussten. Durch den Einsatz von 12 Feuerwehren des Bezirkes konnte das Feuer in den Abendstunden unter Kontrolle gebracht werden. Die Nachlöscharbeiten und die Abräumarbeiten des Heubodens werden noch bis in die Morgenstunden andauern. Verletzt wurde niemand.

Die FF Stefanshart rückte mit 18 Mann TLF4000, LFAB samt Atemschutzkompressor  und MTF zum Einsatz aus.