Drei neue Schiffsführer

Nachwuchs für den Wasserdienst

Drei Mitglieder der FF Stefanshart besuchten in der Schiffsführerschule Karl Hell den Kurs zur Erlangung des Schiffsführerpatent 10m (Wasserstraße – Donau und Seen). Dieses 10m Schiffsführerpatent (der Motorbootführerschein) berechtigt  zur selbstständigen Führung von Motorfahrzeugen mit einer Länge bis zu 10m und ist gültig für die gesamte Donau, sowie auf allen Seen und Flüssen.

Die Prüfung, zur Erlangung des Schiffsführerpatentes,  besteht aus einem theoretischen und einem praktischen Teil und wird von einer Prüfungskommission der Landesregierung abgenommen.

Mit diesem Patent haben sie nun die rechtliche Grundlage geschaffen um die feuerwehrinterne Weiterbildung in Angriff zu nehmen. Um ein Feuerwehrboot führen zu dürfen  ist die Ausbildung zum Feuerwehrschiffsführer Grundvoraussetzung – hier werden die drei speziell für Einsätze geschult.

Die Kameraden der FF Stefanshart gratulieren: Erich Reisenbichler, Lukas Preitfellner und Lukas Pressl zum erfolgreichen Abschluss des Schiffsführerpatent 10m!