Florianiübung 2013

Gemeinsam mit der FF Ardagger Stift wurde geübt

Am 17.05.2013 wurde ein leerstehendes Gebäude in Moos genutzt um gemeinsam mit der FF Ardagger Stift zu üben. Mit dem Einsatzszenario eines Wohnhausbrandes mit mehreren verletzten bzw. vermissten Personen wurde bei Eintreffen der Feuerwehren zeitgleich, mit mehreren ATS-Trupps, die Menschenrettung durchgeführt. Die Löschwasserversorgung für die Brandbekämpfung wurde von der Pumpe Ardagger Stift übernommen. Als Statisten für die verletzten Personen konnten unsere Mitglieder der FJ gewonnen werden. Diese bemühten sich redlich realistische Verletzte zu spielen. Die geretteten Statisten wurden anschließend vom FMD-Team der FF Stefanshart erstversorgt.

Großen Dank dürfen wir den Besitzern des Gebäudes aussprechen für die Möglichkeit, die Übung in einem Gebäude realitätsnah durchführen zu können.

An der Übung nahmen die FF Ardagger Stift mit Pumpe und Tank samt 10 Mann und die FF Stefanhart mit TLF 4000, LFAB, KDO, LAST und 25 Mann + 8 Mitglieder der FJ teil.