Großbrand in Schweinberg

11 Feuerwehren im Einsatz

Am 18.02.2013 wurde die FF Stefanshart zu einem Großbrand nach Schweinberg, Gemeinde Wallsee-Sindelburg, arlamiert.

Beim Eintreffen der ersten Feuerwehren stand bereits der gesamte Wirtschaftstrakt des ehemaligen landwirtschaftlichen Anwesens in Vollbrand.

Erschwerend für die Löscharbeiten wirkte sich die exponierte Lage des Anwesens aus. So musste das Löschwasser mittels Pendelverkehr mehrerer Tanklöschfahrzeuge zum Einsatzort transportiert werden.

Während dieser Löscharbeiten wurde ein Feuerwehrmitglied unbestimmten Grades verletzt. Erstversorgt durch den Feuerwehrmedizinischen Dienst wurde dieser vom Roten Kreuz in das Landesklinikum Amstetten abtransportiert.

Die FF Stefanshart stellte 4 Atemschutztrupps für den Innen- und Aussenangriff und beteiligte sich mit dem TLF 4000 am Löschwassertransport. Durch unseren Atemschutzkompressor wurden insgesamt 86 Atemluftflaschen für den Einsatz befüllt.

Die FF Stefanshart rückte mit 20 Mann TLF4000, LFAB samt Atemschutzkompressor und MTF zum Einsatz aus.