Zugsübung Wasserdienst

Boote auf der Donau im Übungseinsatz

Aus gegebenen Anlass führte die FF Stefanshart, am 21.Juni 2012, eine Zugsübung auf der Donau durch. Um die Übung praxisnah durchzuführen wurde durch unseren Ausbildungsleiter Tagwerker Gerald ein realistisches Szenario entwickelt – ein gekentertes Boot auf der Donau mit zwei, im Wasser treibenden, Personen. Nach einer kurzen Unterweisung und der Erläuterung des Übungsszenarios  rückte die FF Stefanshart mit dem KDO Fahrzeug samt Rettungsboot und dem LFAB aus um die Personen zu retten.  Da der Ort der Havarie nicht genau bekannt war wurde das Rettungsboot oberhalb der angegebenen Stelle ins Wasser gelassen und das A-Boot startete von der Marina Raderbauer aus die Suche. Aus diesem Übungsszenario heraus konnten wertvolle Erkenntnisse, für mögliche Einsätze, gezogen werden.