Brandeinsatz in Neustadtl/Donau

Teil eines Wirtschaftsgebäudes in Vollbrand

In den frühen Morgenstunden des 28. Mai 2012 wurde die FF Stefanshart mittels Sirene und Pipserl zu einem Brandeinsatz nach Neustadtl/Donau alarmiert.
Aus noch unbekannter Ursache kam es im Heulager eines Vierkanthofes zu einem Brandausbruch.
Beim Eintreffen der FF Stefanshart herrschte bereits Löschwassermangel am Einsatzort und so wurde Tank Neustadtl mit Löschwasser versorgt. Um diesem Löschwassermangel Herr zu werden wurde sogleich, mit mehreren TLF, ein Pendelverkehr zwischen dem Neustadtl´er Ortszentrum und der Einsatzstelle eingerichtet. Die Alarmstufe wurde auf B4 erhöht und somit standen insgesamt 13 Feuerwehren mit 155 Mann im Einsatz. Die FF Stefanshart unterstützte die Kammeraden aus Neustadtl mit einem ATS-Trupp für den Innenangriff und unterstützte den Atemschutzsammelplatz mittels ATS Kompressor.
Die FF Stefanshart rückte mit 13 Mann, TLF 4000 und LFAB zum Einsatz aus.