Brandeinsatz in Neustadtl/Donau

Brand  eines Strohlagers

In den frühen Morgenstunden des 14. Februar 2012 wurde die FF Stefanshart mittels Sirene und Pipserl zu einem Brandeinsatz nach Neustadtl/Donau alarmiert. Aus noch unbekannter Ursache kann es im Strohlager eines Vierkanthofes zu einem Brandausbruch. Durch die vorherrschenden tiefen Temperaturen (-8°C), die das Wasser in den Schläuchen teilweise gefrieren lies  und dem Wassermangel am Einsatzort wurde die Alarmstufe auf B4 erhöht. Somit standen insgesamt 11 Feuerwehren  mit  14 Fahrzeugen und 99 Mann im Einsatz. Die  FF Stefanshart  unterstützte die Kammeraden aus Neustadtl beim abräumen des Strohlagers mittels ATS Trupps.

 Die FF Stefanshart rückte mit 15 Mann, TLF 4000 und LFAB zum Einsatz aus.