Zugsübung auf der Donau

Übungsannahme - Brand auf einer Donauinsel

 

Für diese Zugsübung hat sich das Kommando der FF Stefanshart eine ganz besondere Übungsannahme einfallen lassen. Einen Brand auf einer Donauinsel.

Um diesen Brand zu löschen rückten die Kameraden der FF Stefanshart mit A-Boot und Schlauchboot aus und mussten nötigen Gerätschaften über die Donau zu der Insel transportieren. Tragkraftspritze, Notstromaggregat und ein ATS Trupp wurden abgesetzt um die Erstmaßnahmen zu treffen und den Brand zu löschen. Die Wasserpolizei Grein regelte den Schiffsverkehr und unterstütze die Feuerwehr.

An der Übung nahmen 12 Mann der FF Stefanshart mit LFAB, KDO, und Schlauchbot und A-Boot teil, unterstützt durch die Wasserpolizei Grein.